Verband Geopathologie Haus
Benutzerspezifische Werkzeuge

Geopathisch belastet? Die Methode Kopschina!

Die nachfolgend beschriebene Untersuchung empfehlen wir bei körperlichen Beschwerden, Verdacht auf Belastungen durch Erdstrahlen, technischen Störfeldern („Elektrosmog“) und Einflüssen von Umweltgiften aber auch zur allgemeinen Evaluierung möglicher Krankheitsursachen und Therapieblockaden.

Apotheke

Die Methode Kopschina gliedert sich in vier Schritte:
GeotestSanierungTherapieKontrolle 

Bitte beachten Sie, daß diese Untersuchungsmethode nicht dem allgemein anerkannten Stand medizinischer und wissenschaftlicher Kenntnisse entspricht und in keiner Weise die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker ersetzt!

Sollte sich beim Einsatz von Kopschinakork eine Verschlechterung der Befindlichkeit zeigen, ist das ein Hinweis, daß der Körper nach einer erfolgreichen Sanierung Unterstützung zur Ausleitung angesammelter Schadstoffe aus dem Gewebe braucht.
Geotest: Anhand einer Urinprobe kann festgestellt werden, ob die Wahrscheinlichkeit einer Belastung durch geopathische und/oder technische Störfelder (Elektrosmog) vorliegt und ob eine Standortuntersuchung, weitere Labordiagnostik und / oder eine therapeutische Begleitung anzuraten ist. 
Den Anforderungsbogen können Sie über uns oder Ihren Geopathologen  beziehen oder einfach hier ausdrucken.

Sanierung: Geopathologen unseres Berufsfachverbandes sanieren vor Ort durch Verstellen des Bettes oder durch Abschirmung mit dem Spezialkork nach Kopschina und beseitigen zusätzlich alle Reflexe die den Schlafplatz belasten.

Therapie: Um die Folgen der geopathischen Belastung des Körpers zu behandeln, empfehlen wir eine Ausleitungstherapie,  die von einem  Arzt oder Heilpraktiker durchgeführt werden sollte.

Kontrolle: Um den Erfolg der ergriffenen Maßnahmen zu überprüfen, empfehlen wir ca. 12 Wochen nach der Sanierung noch einmal eine Urinprobe zur Kontrolluntersuchung einzusenden.
Bei Einhaltung dieser Vorgehensweise verzeichnen wir seit Jahrzehnten sehr gute Erfolge, die in unserer mehrfach ausgezeichneten Studie an 8200 Patienten dokumentiert sind.

 

Wie schnell sich eine geopathische Belastung nach dem Umzug auf einen unbelasteten Platz oder einer Sanierung abbaut, ist von vielen Faktoren abhängig. Ein wichtiger Punkt sind dabei Veränderungen im Körpemillieu die ermittelt und therapiert werden müssen. Nur so kann dort wieder Ordnung entstehen wo standortbedingte Störungen sich im Körper ausgewirkt haben. Dazu ist der Geotest der erste Schritt. 


Infotelefon: 0700 436 74 663 (0700GEOPHONE)*

Wir rufen gerne zurück!

(*12,4 Cent/min aus dem Festnetz der deutschen Telekom, andere Netze können abweichen.)

Geopathologen in Ihrer Nähe
Postleitzahl
Deutschland Schweiz Oestereich Frankreich
Dänemark Italien Niederlande Spanien

Um den "Gefällt mir"-Button zu laden, werden Daten an Facebook übermittelt, wenn Sie damit einverstanden sind

klicken Sie bitte hier

Bitte beachten:

Die Methode Geopathologie nach Kopschina gehört, wie viele naturheilkundliche Methoden, zur Erfahrungsheilkunde. Sie ist von der Schulmedizin nicht anerkannt und wissenschaftlich nicht abgesichert. Die Informationen auf der gesamten Website dürfen auf keinen Fall als Ersatz für eine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte und Heilpraktiker angesehen werden.

mehr lesen...